1918/18: Genossenschaften in der europäischen Umwälzung – 13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte: 9. und 10. November in 2018 in Hamburg

Die Tagung beginnt am 9. November um 13.15 Uhr, Tagungsort: “Klub“ im Gewerkschaftshaus Hamburg, Besenbinderhof 62, 20097 Hamburg, Teilnahmebeitrag 20 Euro, Studierende 10 Euro.

Nach der Revolution 1918/19 erlebte die Genossenschaftsbewegung in Deutschland einen Gründungsboom. Über 5000 Genossenschaften wurden 1919 gegründet, eine Zahl, die nie wieder erreicht wurden. Das große Interesse schlug sich auch in der Gründung von wissenschaftlichen Instituten für das Genossenschaftswesen nieder. Gegründet wurden in großer Zahl Baugenossenschaften, die die Wohnungsnot beheben wollten. Die schwierigen wirtschaftlichen Verhältnisse – zunächst Inflation, dann Weltwirtschaftskrise – machte viele Pläne zunichte. Auch in anderen europäischen Ländern stellte 1918/19 eine Zäsur da.

Anmeldungen bitte an boesche@kaufmann-stiftung.de

Freitag, 9.11.2018

12:00 h  Registrierung der Teilnehmer

13:15 h Begrüßung durch die Veranstalter

13:30 h  Dr. Thomas Horn

Genossenschaftsbanken zwischen Kriegsende und der Währungsreform. Eine wirtschaftliche Betrachtung genossenschaftlicher Kreditinstitute während der Inflationsjahre 1918-1924.

14:00 h  Dr. Martin Kleinfeld

Der Absturz – wie die Spar- und Darlehnskasse Egestorf die Inflation erlebte.

14:30 h  Wilhelm Kaltenborn

Die Bauhüttenbewegung in allen ihren (drei) Facetten, der spontane Beginn, der freigewerkschaftliche Fortgang und das katholische Modell.

15:00 h  Kaffeepause

15:30 h  Dr. Holger Martens

Die Gründung von Baugenossenschaften nach 1918/19 am Beispiel von Hamburg, Leichlingen und Soltau.

16:00 h  Barbara von Neumann-Cosel

„Schafft Genossen – Genossen schafft – Genossenschaft“: Aufbruch der Berliner Baugenossenschaften nach 1918 in eine soziale Wohnungswirtschaft.

16:30 h  Lars Holstenkamp

Gründungsboom bei Elektrizitätsgenossenschaften nach 1918/19.

17.30 h  KONSUM-Stummfilme über Fleischwaren.

19:00 h  Abendessen

Sonnabend, 10.11.2018

9:00 h   Armin Peter

Vahan Totomianz – ein Moskauer Genossenschaftswissenschaftler von europäischem Rang .

9:30 h   Simon Micken

Wissenschaftliche  Lehrveranstaltungen und Forschungstätigkeit zu Fragen der Genossenschaften in der Zeit der Wiedergründung der Universität zu Köln 1919 bis heute.

10:00 h  Mag. Florian Jagschitz

Die Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf die österreichischen Konsumgenossenschaften.

10:30 h  Kaffeepause

11:00 h  Dr. Siegfried Rom

Die bürgerlichen Konsumgenossenschaften in Österreich.

11:30 h  Oscar Kiesswetter

Südtirol 1918 – Die geopolitischen Umwälzungen und ihre Auswirkungen auf das Genossenschaftswesen.

12:00 h  Mittagessen

13:00 h  Prof. Dr. Agniezska Alinska

Polen 1918-2018: 100 Jahre Unabhängigkeit, Transformation und Genossenschaft.

13:30 h  Dr. Torsten Lorenz

Krise und Neuanfang. Das Genossenschaftswesen in Ostmitteleuropa nach dem Ersten Weltkrieg (mit besonderer Berücksichtigung des Genossenschaftsrechts).

14:00 h  Kaffeepause

15:00 h  Dr. Hartmut Bickelmann

Harte Konkurrenz in der konsumgenossenschaftlichen Backwarenproduktion in Lübeck.

15:30 h  Dr. Wolfgang Schulz

Ausbau der Konsumgenossenschaften in der Weimarer Republik.

16:00 h  Dr. Burchard Bösche

Lange vor Schulze-Delitzsch und Raiffeisen: Die Bremer Strumpfwirkersocietät von 1796.

16:30 h  Abschlussdiskussion Kaffeetrinken, Abreise

17:00 h  Ende der Tagung

 

13. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte

Diese Webseite benutzt Cookies um bestimmte Funktionen bereitstellen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können die Annahme von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen